JAHR 5 KNOBLAUCHANBAU - 2018

PFLANZZEIT                   *
Die den Pflanztermin bestimmende Bedingung ist, dass der Knoblauch bis zum Gefrieren des Bodens e i n w u r z e l n , wegen der Gefahr des Erfrierens während eines strengen schneelosen Winters jedoch noch keine Triebe bilden soll.

AUSPFLANZUNG
Die Tiefe der Pflanzung wird durch die Zehengröße und den Auspflanztermin bestimmt.
Große Zehen werden tiefer gesetzt (5 - 7 - 10 cm), kleine Zehen 2 - 3 cm.

BESTANDSDICHTE
Die gewöhnliche Dichte bei unseren Verhältnissen beträgt 30 - 40 Pflanzen pro 1 m²,
wobei normalerweise Zwiebeln mit guter Größe erzielt werden.

 

Chesnok Red

Guatemalan Ikeda

Morado de Pedronera

Music

Ophio

Polish White

Guatemaland Ikeda (oben)    und Polish White (unten)

* Auszug aus

KNOBLAUCH (Allium sativum L.)
Grundlagen der Biologie und des Anbaus, Inhaltsstoffe und Heilwirkungen.
Von Dr. habil. Oldrich Konvicka,in der deutschen Fassung unter Mitarbeit von Dr. Peter Würfl.
Verlag: Konvicka - Olomouc, Buchholz 2001. ISBN 80-238-5760-6

Mit freundlicher Genehmigung von

Anna Wenst
Am Keltenhang 23,
D- 85229 Markt Indersdorf

(Quelle:www.knoblauchbuch.de/Bezugsquelle für Deutschland)