JAHR 2 KNOBLAUCHANBAU - 2009

Überwinterter Knoblauch am 09.02.2009

Knoblauchbeete mit gut ausgetriebenen Pflanzen aus dem Überwinterungsanbau

HEILWIRKUNGEN  *


Für die vorbeugenden und heilenden Wirkungen des Knoblauchs ist die schwefelhaltige Verbindung Alliin von besonderer Bedeutung. Die meisten Inhaltsstoffe wirken unterstützend und werden insbesondere zur langfristigen Therapie von chronischen Erkrankungen eingesetzt.

Wissenschaftlich anerkannt ist die vorbeugende Wirkung von Knoblauch gegen Herz- und Kreislauferkrankungen, z.B. durch Senkung des Blutdruckes und des Cholesteringehaltes.

Die historische Erfahrung, dass Knoblauch zur Lebensqualität und Lebensverlängerung beitragen kann, wurde in jüngerer Zeit von zahlreichen Wissenschaftlern bestätigt.

Die im Knoblauch enthaltenen schwefelfreien Antibiotika (z.B. Garlicin) wirken diätetisch
und können Verdauungsstörungen vorbeugen.

ERNTE

Brenc                                                                                                                    Broadleaf Czech

Broadleaf Czech                                                              Burgundy Red  /    Colorado Red

Colorado Red                                       eigner Noname-Knoblauch aus Familienbesitz  /   Extra Hardy

Knoblauch auf der Waage                              Georgia Fire                                 Korean Red

Korean Read                                                                           Krasnodar Red

Knoblauch geräuchert (Kalträuchern) und in Olivenöl eingelegt - eine Delikatesse zum Verschenken an Freunde

Leningrad                                                                                                                  Music

Purple Glacer Glaced                               Pyong Vang                                      Russian Red

Russian Softneck                                                           Shantung

Siberian                                                                                                            Tuscan

                                                                                                     Vilnius

 

VERGLEICHSANBAU VERSCHIEDENER LAUCHSORTEN

                                                                                                                       GOLDLAUCH

KANTENLAUCH

KOHLLAUCH

 

* Auszug aus

KNOBLAUCH (Allium sativum L.)
Grundlagen der Biologie und des Anbaus, Inhaltsstoffe und Heilwirkungen.
Von Dr. habil. Oldrich Konvicka,in der deutschen Fassung unter Mitarbeit von Dr. Peter Würfl.
Verlag: Konvicka - Olomouc, Buchholz 2001. ISBN 80-238-5760-6

Mit freundlicher Genehmigung von

Anna Wenst
Am Keltenhang 23,
D- 85229 Markt Indersdorf

(Quelle:www.knoblauchbuch.de/Bezugsquelle für Deutschland)